Oldschool

Alte Tracks (’99 bis 2009)

Hier ein paar der Tracks die ich im Laufe der Jahre aufgenomen habe.
Da ich die meiste Zeit als Freestlye Rapper unterwegs war gibt es nicht ganz so viele Aufnahmen, aber das was ich habe, teile ich gerne.

Es handelt sich um Sachen die auch auf Soundcloud zu hören sind.


Eine Hommage an alle Tänzer, die ich zuteifst für ihre Hingabe und Arbeit bewundere. Sie sind genauso Teil der HipHop Kultur wie Rapper oder DJs, werden aber oft nicht genug Wert geschätzt (was leider auch für Writer / Grafffiti Künster gilt).


Entstanden im Rahmen eines Beatcontest auf der (nicht mehr existenten) Plattform „Monstabeatz“.

Auf englsich.
Ein Ansatz einen Party tauglichen Track zu machen.

Inspiriert durch einen schmerzlichen Verlust.

Auf englisch.
Sowohl der Beat, als auch der Text stammen von Künstern die ich mehr als nur inspirierend fand.
– Steatsasonic (talkin all that jazz)
– Queen Latifah (u.n.i.t.y.)

Im Rahmen des Samplers „Musiker gegen Gewalt“ enstand dieser Track, der eine parallel zwischen „Maximilian und Max“ sieht.
Der eine, eine fiktive Person angelehnt an die „Swing Jugend“ und in ein NS Lager gesteckt, der andere Anfang der 2000er in einer ostdeutschen „No-Go Area“ zu tode gekommen.

Politisch, Meinung, Depressiv, Story Telling.
Keine Hook.

Ebenfalls produziert von Superbraz.

Eine Liebeshommage an HipHop.
Produziert von Superbraz.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.